joshua-woroniecki-Q6DBqDXcPYo-unsplash_e
joshua-woroniecki-Q6DBqDXcPYo-unsplash_e

Der Emmeringer See ist unser Gewässer für die Salmoniden-Fischerei. Exemplare über der 2kg Marke sind keine Seltenheit.

Unserer jährliches Königsfischen findet an diesem herrlichen See statt.

Während des Jahres müssen Vereinsmitglieder ein zusätzliches Entgelt von 9 Euro pro Tag entrichten, um im Emmeringer See fischen zu können.

Dies ist nötig, damit D’Wörthseefischer weiterhin einen hervorragenden Salmoniden Besatz durchführen und gewährleisten können.

Wer sein Fischerhandwerk versteht und ein bisschen Glück in der Angeltasche hat, geht nicht leer nach Hause.

Fangbeschränkung

Tageskarte benötigt

Nachtangeln

Gastangler

Gewässerwarte:

Tim Liu

Gerhard Neuner

Mobil: 0170 / 325 67 48

Fischvorkommen:

Laube, Rotauge, Brachse, Regenbogenforelle, Saibling, Zander. Karpfen und Krebse

Fangbeschränkung:

Gutfische 3 ( auch Salmoniden )

Fische zählen nicht zum Tages- und Jahresfanglimit, müssen aber trotzdem in das Fangbuch eingetragen werden.

Name:   

Gewässergröße:   

Klassifizierung:

max. Tiefe:

Emmering                                

ca. 3 ha     

Baggersee

10 m

Mobil: 0157/ 706 038 46

Sperrzeiten:

1.05.2021 - 14.05.2021 

Regelungen:

  • Fangzeit: 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 1/2 Stunden nach Sonnenuntergang.

  • Die Hinweistafeln der Gemeinde Emmering über die Ordnung am Gewässer sind zu beachten.

  • Hältern verboten.

  • In der Badesaison (1.Mai - 30.Sept.) während der üblichen Badezeiten haben Badegäste Vorrang.

  • Fetzenköder in jeglicher Form sind aufgrund des Zanderbesatzes verboten.

  • Gastkarten können beim Gewässerwart Gerhard Neuner erworben werden.

Standpunkt

1/2

Emmeringer See